Jubiläum eines Design-Klassikers: Poäng von Ikea wird 40 Jahre alt

PH137061
Wer kennt IHN nicht! Zunächst hieß der Sessel POEM, wurde aber 1992 – nach einigen Veränderungen und Verbesserungen – in POÄNG umbenannt. Anlässlich des 40. Geburtstags gibt es wieder ein paar Veränderungen: Jetzt kommt Poäng mit 6 neuen Bezüge und einem neuen Rahmen auf den Markt. Foto: IKEA

POÄNG – 40 Jahre Stil und Komfort
Die Sessel-Ikone Poäng von Ikea steht nun schon seit 40 Jahren für Stil,
Komfort und Vielfalt – made in Scandinavia. Viele von Euch werden
einen oder sogar mehrerer dieses Design-Klassikers zu Hause stehen
haben.
Auch ich war mal stolzer Besitzer eines Modells mit sandfarbenen
Leinenbezug und buchenfarbenen Unterbau. Sehr bequem war das
Möbel – auch für den Kater, der sich Poäng als Lieblingsschlafpflatz
auswählte – und daher ständig in Gebrauch. So dass ich irgendwann
einsehen musste, dass der Dauereinsatz von Poäng nicht unbedingt  zu
dessen Schönheit beitrug und sich deshalb unsere Wege sich trennen
müssen.
Vielleicht hätte ich das gute Stück nicht auf den Sperrmüll geben, sondern
einfach den Bezug erneuern sollen, aber der Geschmack und auch der
Inhalt meines Geldbeutels haben sich weiter entwickelt. 

PH137055
Auf der rosaroten Wolke: Poäng – einer der beliebtesten IKEA Produkte und Ikone skandinavischen Designs – wird nun sage und schreibe 40 Jahre alt. Nun kommt er als rosafarbener Mädchen- und Daniela Katzenberger Traum daher. Foto: IKEA
Eine neue Version des alten Klassikers

Doch auch der Kultklassiker hat sich weiter gewandelt. Um den 40. Geburtstag von Poäng so richtig zu feiern, bringt IKEA einen neuen Rahmen und sechs neue Bezüge heraus. Sogar eine schicke lederne Variante befindet sich darunter.
Mit neuen Farben, etwa in Rosa und Schwarzweiß, neuen Designs und einem besondern Poäng-Sessel basierend auf der Originalversion wird das Angebot ab jetzt noch vielfältiger. Design-Fans und IKEA-Freunde können sich freuen.
Und wer hat das alles entwickelt?

PH137060
"Wir sollten uns immer fragen, was wirklich gut ist, und nicht Dinge danach bewerten, ob sie teuer oder billig sind,” so Poäng-Designer Noboru Nakamura. Foto: IKEA

Skandinavische Design – japanischer Designer

Vor 40 Jahren brachte IKEA den kultigen POÄNG Sessel heraus. Und doch war diese Ikone schwedischen Designs eigentlich eine Kreation des japanischen Designers Noboru Nakamura. 1931 machte Noboru Nakamura seinen Abschluss an der Industrial-Highschool in Sapporo und arbeitet seitdem sowohl als Designer als auch als Möbelhersteller.
Nakamura freut sich sehr über den großen Wurf, den er mit seinem Entwurf gemacht hat. "40 Jahre sind eine ziemlich lange Zeitspanne", sagt er. "Aber es geht nicht nur darum. Es scheint eine Menge Kunden zu geben, denen meine Produkte gefallen, und das ist etwas, das mit zufrieden und stolz macht."

Fantastisches Design bringt Leben in Bewegung

Ein u-förmiges Gestell aus schichtverleimtem und formgebogenem Holz, auf dem eine sitzende Person in ein sanftes Schwingen kommt, brachte Noboru Nakamura auf die Idee für den ersten Poäng-Sessel. „Ein Stuhl sollte kein Gegen- stand sein, der seinen Nutzer nur optisch fesselt, er sollte eine emotionale Bereicherung sein und Entspannung bieten.”


 

 

 

2 Gedanken zu “Jubiläum eines Design-Klassikers: Poäng von Ikea wird 40 Jahre alt

  1. Hallo liebe Carina,

    ich habe deine Antwort auf meine Vorstellung in der FB-Gruppe Blogger aus Stuttgart leider erst jetzt entdeckt und habe gedacht ich komme direkt mal bei dir hereingeschneit 🙂 Ich habe deinen Blog abonniert und freue mich sehr, eine weitere Bloggerin in meiner Nähe zu wissen.

    Liebe Grüße
    Brigitte

  2. Beitragsautor

    Hallo Testgitte70,

    vielen Dank für Deine Nachricht. Habe mich sehr darüber gefreut. Na, dann werde ich doch gleich mal auf Deinen Blog hüpfen und stöbern gehen. Auf jeden Fall freue ich mich über den netten Kontakt. Vielleicht gibt es ja mal ein Bloggertreffen bei uns in der Region.

    Liebe Grüße von Corina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.